Startseite  |  Blog  |  Dies & Das  |  Gästebuch  |  Impressum

Menü

Aktuelle Lektüre

 

Statistik

Bücher gesamt: 197
Rezensionen: 47
Serien & Zyklen: 52
Ungelesen [SuB]: 209
Wunschliste: unzählbar
Bibliographien: 9

Highland Saga

  

von Sonia Marmen

Genre: Historisch

Beschreibung: Sonia Marmen lässt das mystische und altertümliche Schottland wieder aufleben. Alles beginnt mit Caitlin und Liam, die auf verzweigten Wegen sich und ihre Liebe zueinander finden. Eine Saga um eine Familie und deren Schicksalsschläge, um Liebe und Intrigen mit wundervollem Schottland-Flair.

Status: Es sind bisher 4 Bände erschienen - die Reihe ist somit vollständig.

1. Schwert und Laute (2007)
La Vallée des Larmes (2003)

Die schottischen Highlands, im Jahre 1695. Die schöne, junge Irin Caitlin Dunn fristet auf Lord Dunnings Burg ein karges Dasein als Hausmädchen. Täglich ist sie den Erniedrigungen und dem Jähzorn ihres Herrn ausgesetzt. Als er sich ihr dann eines Tages unsittlich nähert - ersticht sie ihn in Notwehr. Auf der Flucht trifft sie auf den stolzen Highlander Liam MacDonald, der wegen Waffenschmuggels gefangen genommen wurde. Sie folgt ihm in sein Heimatdorf, wo sie die Gastfreundschaft und den Mut der Highlander schätzen lernt - aber auch die blutige Rivalität zwischen den Clans miterlebt. Und Eifersucht und Intrigen, die ihre Schatten über die junge Liebe werfen...

» zur Buchbeschreibung
2. Lanze und Rose (2007)
La Saison des Corbeaux (2004)

Die schottischen Highlands, im Jahre 1715. Caitlin und Liam MacDonald leben mit ihren drei Kindern in Glencoe, dem wild-romantischen "Tal der Tränen". Doch dunkle Wolken stehen am Horizont: Der Aufstand der Jakobiten stürzt Schottland ins Chaos. Und Caitlin muss mit ansehen, wie Liam und ihre beiden Söhne Ranald und Duncan Coll in die Schlacht ziehen. Aber alle kriegerischen Auseinandersetzungen können nicht verhindern, dass zwischen Duncan Coll und der zauberhaften Marion eine starke Liebe entflammt. Eine Liebe, die geheim bleiben muss - denn Marion ist die Enkelin des Mannes, der seinerzeit den blutigen Verrat gegen die MacDonalds angeführt hatte...

» zur Buchbeschreibung
3. Schild und Harfe (2008)
La Terre des conquêtes (2005)

Schottland im 18. Jahrhundert: Alexander Macdonald, Sohn von Duncan Coll und Enkel von Caitlin und Liam, trägt ein dunkles Geheimnis in sich. Um seinem tragischen Schicksal voller schmerzhafter Erinnerungen, Einsamkeit und widersprüchlicher Gefühle zu entgehen, schließt er sich der englischen Armee an. So kommt es, dass er sich 1758 auf amerikanischem Boden wiederfindet und für die Eroberung Neufrankreichs kämpft. Dort trifft er die Französin Isabelle Lacroix, die Liebe seines Lebens.
4. Dolch und Lilie (2008)
La Rivière des promesses (2005)

Neufrankreich, Mitte des 18. Jahrhunderts: Der Highlander Alexander Macdonald liebt die Französin Isabelle Lacroix, Tochter eines einflussreichen Kaufmanns aus Québec, über alles. Doch ihre Liebe darf nicht sein, denn Alexander kämpfte auf der Seite der Engländer gegen Frankreich. Verzweifelt flüchtet Alexander aus der Stadt und schließt sich in den Wäldern dem Stamm der Irokesen an. Dort findet er Freundschaften, ja sogar die Hoffnung auf Liebe, aber die Gedanken an Isabelle lassen ihm keine Ruhe. Wird er das Volk verlassen, das ihm eine Heimat bot. Wird er zu der Frau zurückkehren, der er im Herzen ein ewiges Versprechen gab?

» nach oben

» zurück