Startseite  |  Blog  |  Dies & Das  |  Gästebuch  |  Impressum

Menü

Aktuelle Lektüre

 

Statistik

Bücher gesamt: 197
Rezensionen: 47
Serien & Zyklen: 52
Ungelesen [SuB]: 209
Wunschliste: unzählbar
Bibliographien: 9

Im Licht des Mondes

  

von Nora Roberts

Genre:  Belletrsitik
Reihe:  3. Teil Hexentrilogie
Verlag:  Blanvalet (2003)
Sprache:  deutsch
übersetzung:  Ingrid Klein
ISBN:  978-3442355624
Bindung:  Taschenbuch
Seiten:  416


Kurzbeschreibung: Leidenschaftlich und stürmisch war die Liebe zwischen der temperamentvollen rothaarigen Mia Devlin und dem geheimnisvollen Sam Logan. Ausgerechnet jetzt, nach elf Jahren, kehrt er zurück auf ihre geliebte Insel, über der seit Monaten Unheil aufzieht. Ein alter Fluch ist erwacht, der Mia und ihre besten Freundinnen, Nell und Ripley, vernichten kann. Da endlich sieht Mia ein, dass sie Hilfe von Sam mit seinen besonderen Fähigkeiten nötig hat...

Rezension: "Im Licht des Mondes" von Nora Roberts - ein Roman über Liebe, Magie und eine 300 Jahre andauernde Bedrohung - ein Fluch, der alles zu vernichten droht!". Mia Devlin ist eine Hexe und sich dessen seit frühester Kindheit bewusst. Der Bann wartet auf seine Gelegenheit und Mia auf ihre... Mit Unterstützung ihrer beiden Freundinnen Nell und Ripley stelltsie sich dem Bösen.

Mia´s einziges Problem - ihre Jugendliebe Sam, der sie vor 11 Jahren sitzen ließ und nun wieder auf der Insel auftaucht. Als erfolgreicher Geschäftsmann übernimmt er das Hotel seiner Eltern, was ganz zufälligerweise gegenüber von Mia´s Buch-Cafe liegt. Sein einziges Ziel ist es, sie zurück zu gewinnen. Leider sieht Mia das anders, sodass sich ein Hin und Her entwickelt. Und nicht zu vergessen, die ständige Bedrohung des Fluchs.

Mias Schicksal wird darüber entscheiden, ob die Insel wieder im Meer versinkt oder weiterexistiert. Und Sam weiß, das Mias Kräfte allein eventuell nicht reichen werden.

Dieses Buch ist eine Mischung aus Fantasy- und Liebesroman. Von allem ein bisschen, ohne sich wirklich auf eine Schiene zu versteifen. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und mich immerhin soweit gefesselt, dass ich es relativ am Stück bzw. sehr zügig gelesen habe.

Ehrlich gesagt, verpasst man nichts, wenn man das Buch nicht liest. Aber es schadet auch nicht, es zu tun :) Ich habe die Geschichte genossen - sie war angenehm und flüssig geschrieben und hatte immer ein paar prickelnde Momente parat. Sehr gelegen kam mir persönlich auch, dass sie genug verrät, um sich über bisherige Ereignisse in den ersten 2 Teilen zu informieren ohne ewig lang darauf einzugehen.

Allerdings gibt es auch hier ein paar Dinge zu bemängeln. Erstens empfinde ich die übersetzung als grottenschlecht. Manche Ausdrücke sind unangenehm zu lesen. Bei mir heißt es immer noch "sich erinnern" und nicht ohne Reflexivpronomen. Des Weiteren gibt es manch kritische Stellen, an denen man den Dialogen nicht wirklich folgen kann. Irgendwie stimmt die Reihenfolge nicht - es wird sich ganz plötzlich über irgendwas unterhalten, was die Charaktere emotional berührt und der Leser ist im ersten Moment total baff. Erst 2-3 Sätze später ahnt man ungefähr, was das soll. Nicht spannend, einfach nur verwirrend.

Und dann der so genannte Showdown, der war mir zu platt. Da wird ein Buch lang auf der "drohenden" Gefahr herumgeritten und das die Existenz der Menschen bedroht ist und dann... Am Ende des Absatz steht sie ihm gegenüber, dem Bösen, spricht ihren "Zauberspruch" und trifft ihre Entscheidung. Das Böse will sie anfallen und dann ist der Absatz zu Ende. Im Nächsten steht sie schon wieder an der Seite ihrer Freunde als wäre nichts passiert. Ehm hallo? Hab ich was verpasst?! Natürlich kann es durchaus Absicht sein: eventuell möchte die Autorin, dass sich der Leser selbst seine Gedanken macht. Andererseits besteht auch einfach die Möglichkeit, dass es keine große Rolle spielt.

Eine sehr gute Lektüre für Abendstunden oder kurz vor dem zu Bett gehen. Mir persönlich hat das Buch dennoch sehr gut gefallen, denn die Geschichte an sich ist sehr schön und steht für mich im Mittelpunkt. Mein Tip: eine gute Abwechslung, wenn man für Klausuren etc. lernen muss und der Kopf raucht...

» nach oben

» zurück